Dein Glücks-Business Blog

Welche Kamera soll ich kaufen?

Welche Kamera soll ich kaufen?

·Other· 0 Kommentare

Die häufigste Frage die mich erreicht lautet "Patrick, ich will mir eine Kamera kaufen. Welche ist denn die Beste?". Aus diesem Grund habe ich mich dazu entschieden diesen Blogbeitrag zu schreiben und auch ein Video dazu aufzunehmen (welches in diesem Beitrag, weiter unten, verlinkt ist), in der Hoffnung in Zukunft nur noch auf diesen Artikel hier verweisen zu müssen.

Ich sage immer: Die Beste Kamera ist die die man dabei hat ;-) Da ich durch den Satz oben auch nicht wirklich die Ziele des zukünftigen Kamerabesitzers erkennen kann, ist es ohne Gegenfragen sehr schwierig was zu empfehlen. Aus den vielen Anfragen, haben sich aber immer drei Varianten herauskristallisiert, welche ich hier vorstellen will.

Außerdem gebe ich am Schluss noch Empfehlungen für wichtiges Zubehör und für was man unbedingt noch 119€ von seinem Budget für die neue Kamera übrig lassen sollte ;-)


1) Preis ca. 600€

Die erste Kategorie sehe ich als Einsteiger & Urlaubsknipser. Unterschied zwischen fotografieren und knipsen ist für mich auch recht einfach zu trennen. Fotografieren bedeutet für mich, ich mach mir einen Plan in welche Richtung es gehen soll, wie soll das Ergebnis sein. Und knipsen heißt einfach loslaufen, begeistern lassen und "planlos" fotografieren.

Auch ich bin "nur" ein Knipser in meinen Urlauben mit meiner Frau. Da will ich tolle Bildqualität um später auch mal ein neues Wandbild zu Hause in ordentlicher Größe (z.B. 90cm x 60cm) aufhängen zu können, aber brauche keine verschiedenen Objektive oder eine Kamera mit vielen Knöpfen. Hier ist es mir wichtiger was Kompaktes zu haben, dass evtl. auch in die Hosentasche passt. Und genau hier empfehle ich immer meine Canon G7X. Diese ist leider aktuell nicht mehr verfügbar, aber der Nachfolger ist sicherlich noch besser ;-)

Meine Kaufempfehlung:


2) Preis ca. 850€

In der zweiten Kategorie sehe ich die Fortgeschrittenen oder Einsteiger mit Entwicklungspotential. Also Einsteiger wo schon zu erkennen ist das sie Feuer & Flamme sind was Fotografie betrifft und die sicher auch etwas mehr fotografieren werden als nur im Urlaub.

Sobald man sich etwas mehr für die Fotografie begeistert will man sich ausprobieren. Gerade mit der Option das Objektiv wechseln zu können um unterschiedliche Fotos zu machen (Bildwinkel, Blende, Lichtzeichnung, usw.) kann ich hier uneingeschränkt die Sony Alpha 6000er Reihe empfehlen. Ich selbst nutze die A6000 für Zeitrafferaufnahmen oder als Immer-dabei Kamera auf Fotoreisen.

Meine Kaufempfehlung:


3) Preis ca. 1.750€

In dieser Kategorie sehe ich die Leute die mit der Fotografie schon ein paar Euros verdienen und auch in Zukunft mehr verdienen wollen. Oder aber diejenigen die genug Geld auf der hohen Kante haben und es einfach ausgeben wollen für professionelles Equipment.

Meine Kaufempfehlung:


Wichtiges Zubehör

Zusätzlich zu Kamera und Objektiv habe ich euch das "Pflicht"-Zubehör oben direkt in die Kaufempfehlungen gepackt. Wie zum Beispiel Zusatzakku, SD-Karte und auch eine Ladegerät sind, meiner Meinung nach, immer wichtig.

  • Stativ
  • Keine Filter (höchstens ND-Filter für Langzeitbelichtungen bei Tageslicht)
  • Zusatzakku
  • Evtl. Zusatzladegerät
  • SD Karten in der richtigen Geschwindigkeit
  • Tasche für alles
  • Systemblitz
  • Zwischenringe (Makro Ersatz)


Die wichtigste Investition vergessen viele

Hier ist weder Kamera noch Objektiv oder sonstiges Zubehör gemeint. Ich erlebe es seit 2012 noch bewusster das sich viele Menschen für viele Hundert Euro Kameras mit Zubehör und Co. kaufen, aber die Kamera nach zwei Mal benutzen in der Ecke liegen lassen. Warum? Weil sie sie nicht verstehen. Weil die Kamera nicht das macht was der Besitzer will. Und genau aus diesem Grund ist es wichtig 119€ (als Frühbucher) in einen Einsteiger-Workshop zu investieren. Gern auch eine andere Summe bei einer anderen Firma oder Volkshochschule. Aber wenn du dich mit deiner Kamera für einen Tag in eine Umgebung mit einigen anderen Einsteigern begibst, wirst du viel Verständnis für deine Kamera bekommen. Alleine setzt man sich selten den ganzen Tag an die eigene Kamera. Dazu noch ein wenig Theorie und viel Praxis die Spaß machen und du wirst viele Einstellungen nicht mehr vergessen. Ob du danach dann dran bleibst oder nicht liegt nur an dir!

Kurzer Exkurs zu meinem Workshop: Ich gebe jedes Jahr mindestens vier Einsteiger Workshops die immer sehr frühzeitig ausgebucht sind. Ebenso die Fotografie Beratung (in zwei Stunden bekommen wir den Inhalt des Workshops durch) wird sehr gut gebucht, ganz einfach deswegen weil die Leute wissen das sie viel Spaß haben und trotzdem einiges lernen werden. Und ganz wichtig: Wenn du noch keine Kamera hast -> Ich leihe dir eine meiner Kameras für Workshop oder Coaching, dann kennst du schon vorab das was du evtl. kaufen wirst.

  • Gruppe: Fotografie für Einsteiger Workshop (schon 13x veranstaltet und die nächsten drei sind ausgebucht): Video | Info-Seite
  • Einzeln: Fotografie Beratung (individuell, zwei Stunden für die Inhalte des Einsteiger Workshops): Video | Info-Seite


So nun wünsche ich dir viel Erfolg beim Kauf deiner Kamera und solltest du noch Fragen oder Anregungen haben, freue ich mich über jeden einzelnen Kommentar.

stay happy
Pat

P.S.: Die mit * gekennzeichneten Links zu Produkten sind Affiliate-Links. Wenn du über diese Links einkaufst, unterstützt du damit meine Arbeit. Das heißt, ich erhalte eine kleine Provision für den Kauf, den du getätigt hast. Für dich fallen dadurch keine zusätzlichen Kosten an.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kundenmeinungen

  • Isabell Kauther Fotografie

    »Er nimmt sich Zeit und hört einem zu, gibt super Tipps und man fühlt sich einfach wohl. Man geht mit vielen neuen Ideen, die einem im Kopf rumwuseln, heim. Mir haben die Stunden, die ich mit Pat verbringen durfte, schon jede Menge gebracht. Nicht nur für meine Arbeit, sondern auch einfach für mich - meine Gedanken/Bedenken und alles was so dazu gehört.«

    Isabell Kauther Fotografie·Coaching

  • Adelina

    »Patrick hat uns viel über die Fotografie erklärt, hat sehr viel Geduld mitgebracht und hat uns viel von seiner Erfahrungen mitgegeben. Er ist auf die einzelnen Fragen der Teilnehmer eingegangen und war auch in der Praxis, beim Fotografieren, mit seinem Rat zur Seite gestanden und hat Tipps gegeben wie das Bild am Ende noch besser aussehen könnte. «

    Adelina·Workshop: Fotografie für Einsteiger

  • Thomas Hoecker Wedding & ART

    »Patricks Coaching hat mir so viel gebracht. Sei es in der Fotografie, oder in meinem Hauptjob. Seine offene und ehrliche Art hat schon auf mich abgefärbt. Anfangs noch schüchtern, mittlerweile viel Selbstbewusstsein dazu gewonnen. Patrick würde jetzt sagen „Verlasse deine Komfortzone“ und das mache ich seit seinem Coaching regelmäßig, was mich immer aufs neue wachsen lässt!«

    Thomas Hoecker Wedding & ART·Coaching

  • Mareike-Barbara

    »Wichtig für mich war, dass wir nicht nur einen theoretischen Teil absolvieren, sondern auch in praktischen Übungen Erfahrung sammeln können. Während dem Workshop ging Patrick auf alle Fragen ein und nahm sich im Nachgang ebenfalls sehr viel Zeit für Antworten. Da ich mit seiner Arbeit so zufrieden und begeistert war, buchten wir Ihn gleich noch für ein 'Babybauch Shooting' und unsere Hochzeit.«

    Mareike-Barbara·Workshop: Fotografie für Einsteiger

  • Franziska - Villa KuntHaarbunt

    »Ich gehe mit einem Problem zu Patrick hin und komme mit neuem Mut, Ideen und Tatendrang für eine Lösung wieder heraus. Ich erlebe bei ihm wertschätzendes Feedback was mich bei anstehenden Entscheidungen dazu bringt, das zu tun wovon ich dann auch wirklich überzeugt bin. Durch ihn ist mir bewusst geworden wie wichtig es ist, sich im Leben Ziele zu setzen. «

    Franziska - Villa KuntHaarbunt·Coaching

  • Susanne

    »Um als Anfänger bei den vielen theoretischen Büchern etc. nicht gleich den Mut zu verlieren, hatte ich Glück, einen Platz in Patrick's Workshop für Einsteiger zu bekommen... das war super!!! Durch abwechselnde Theorie- und Praxisphasen war der Workshop total lehrreich, durch die gute Organisation und wie Patrick das Thema aufbereitet hat, "flogen" die 8 Stunden nur so dahin. «

    Susanne·Workshop: Fotografie für Einsteiger