Dein Glücks-Business Blog

Das richtige Mindset

Das richtige Mindset

·Business· 2 Kommentare

Die wohl wichtigste Frage die du dir stellst: Ist die Selbstständigkeit überhaupt was für mich? Das klingt so sehr nach "selbst" und "ständig". Vielleicht kennst dieses Sprichwort, welches die eigene Stimmung direkt in den Keller zieht und dir zeitgleich ins Ohr flüstert:

  • "Ist doch alles super im Angestellten-Verhältnis"
  • "Bloß kein Risiko eingehen, als Selbstständiger hat man kein regelmäßiges Einkommen"
  • "Meine Idee taugt eh nicht um mich Selbstständig zu machen"


Ganz ehrlich, wer hat sowas noch nicht von seiner Familie, seinen Freunden oder seiner inneren Stimme gesagt bekommen? Ich hab mir dann die Frage gestellt: Ja aber, was kann denn passieren? Ich kann ja "normal" in meinem "sicheren" Job weiterarbeiten und es einfach mal "am Wochenende" versuchen. Ok ich hab ein paar Ausgaben für das Nebengewerbe, aber die Belaufen sich vielleicht auf 200€ (zumindest im ersten Jahr) und wenn ich merke das es nicht läuft hab ich 200€ in den Sand gesetzt (Blogartikel mit konkreten Infos, welche Kosten und was gemacht werden muss findest du hier: KLICK).


Wie es bei mir war...

Ich habe gegen Ende 2014 mein Nebengewerbe als Fotograf zum 01.01.2015 angemeldet. Und das Beste: Es tat gar nicht weh ;-) Ganz im Gegenteil, ich habe gemerkt das es genau das ist was ich tun will. Im September 2016 habe ich dann einen Tag in meinem Hauptjob reduziert, damit ich mehr Zeit für mein Business habe. Somit fehlten mir direkt 20% von meinem Gehalt, welches ich mir zum Ziel gesetzt habe an zwei Tagen, anstatt in vier zu verdienen (20% enstpricht vier Arbeitstagen im Monat, ca.). Somit hätte ich das gleiche Geld und zwei Tage frei im Monat. Also WIN-WIN für mich, zum einen kann ich zwei Tage mehr das tun was mir sehr viel Spaß macht UND ich habe noch zwei Tage frei wo ich mich um private Dinge kümmern kann. Auch das habe ich geschafft und es wartet schon der nächste Schritt über den ich leider noch nichts sagen darf.

Am Anfang wollte ich einfach nur fotografieren und mit den Menschen Spaß haben...irgendwann wurde es zu viel, weil ich einfach "alles" gemacht habe. Darum ist es wichtig sich genau auf die Dinge zu konzentrieren die am meisten Spaß machen (auch dazu folgt noch ein Blogartikel in den nächsten Wochen). Also habe ich mir gesagt ich bau mir zwei Seiten auf: Einerseits die Seite für Coachings & Workshops und andererseits die Hochzeitsfotografie:

  • www.blickwinkel-burgard.de - Hier will ich WISSEN vermitteln - Nicht nur mein Blog sondern auch Coachings & Workshops für Unternehmer & Fotografen machen mir enorm viel Spaß.
  • www.hochzeitsblickwinkel.de - Hier will ich ERINNERUNGEN festhalten - Es macht unheimlich viel Freude einen Tag auf Fotos festzuhalten bei dem ALLE Personen Spaß haben.


Außerdem ist meine "Hochzeits-Abteilung" dafür da, das was ich in den letzten Jahren an Business Wissen gelesen und gehört habe, anzuwenden und zu testen! Es ist echt unglaublich wie viel Sachen richtig gut und manche Sachen überhaupt nicht funktionieren. Somit kann ich in meinen Business Coachings auch immer aus der Praxis erzählen.

Und was soll ich noch viel sagen: Ich liebe was ich tue und habe festgestellt das es echt wichtig ist das dir deine Arbeit echt Spaß macht! Natürlich gehören hier und da Dinge dazu die man (zumindest am Anfang) einfach machen muss, aber der größte Anteil an deiner Arbeit sollte dir Spaß und dich glücklich machen!


Und was heißt das jetzt für dich?

Lange Rede kurzer Sinn: Das war mein Weg und wenn ich das geschafft habe, kannst du das auch schaffen...wenn du es WIRKLICH WILLST! Also überleg dir einfach kurz was du den ganzen Tag tun würdest wenn du 100 Milliarden Euro hättest UND schon durch die Gegend gereist bist und in der Sonne gechillt hast. Was würdest du tun um den Tag für dich sinnvoll zu füllen, Spaß zu haben Tag für Tag und evtl. jeden Tag Menschen mit deiner Arbeit zu helfen? Was könnte DEINE LEIDENSCHAFT sein? Schreib mir gerne deine Gedanken oder auch deine LEIDENSCHAFT in die Kommentare! Ich bin sehr gespannt.

stay happy
Pat

2 Kommentare

  • Hi Pat, cooler Beitrag.
    Mich würde eine Art Schritt für Schritt Anleitung in das Nebengewerbe interessieren (idealerweise Fotograf aber denke da sind doch viele Schritte gleich egal welchen Zweig). Auch vllt eine Auflistung an Dingen die man nach der Anmeldung braucht (Firmenkonto, Wie schreibe ich Rechnungen etc).
    Vielen Dank und ich hoffe du kannst mir zeitnah helfen :)

    Stefan

    • Hey Stefan,
      erstmal Glückwunsch das anscheinend dein Mindset schon mal korrekt ausgerichtet ist ;-) Lustigerweise plane ich genau diesen Beitrag am 27.07. zu veröffentlichen. Am 20.07. kommt erst noch ein LIFE Beitrag der auch etwas allgemeiner gehalten ist. Und dann ab dem 27.07. wie gesagt geht es so richtig in die Details mit genauen Infos und Vorlagen zum Gratisdownload! Zumindest alles was mir am Anfang auch sehr viel geholfen hat.

      Aber ich kann dir hier schon den Tipp geben einen Beratungstermin bei der Handwerkskammer Kaiserslautern (für unsere Region zuständig) zu machen. Dort bekommst du sehr viele hilfreiche Tipps.

      stay happy
      Pat

Schreibe einen Kommentar

Kundenmeinungen

  • Isabell Kauther Fotografie

    »Er nimmt sich Zeit und hört einem zu, gibt super Tipps und man fühlt sich einfach wohl. Man geht mit vielen neuen Ideen, die einem im Kopf rumwuseln, heim. Mir haben die Stunden, die ich mit Pat verbringen durfte, schon jede Menge gebracht. Nicht nur für meine Arbeit, sondern auch einfach für mich - meine Gedanken/Bedenken und alles was so dazu gehört.«

    Isabell Kauther Fotografie·Coaching

  • Adelina

    »Patrick hat uns viel über die Fotografie erklärt, hat sehr viel Geduld mitgebracht und hat uns viel von seiner Erfahrungen mitgegeben. Er ist auf die einzelnen Fragen der Teilnehmer eingegangen und war auch in der Praxis, beim Fotografieren, mit seinem Rat zur Seite gestanden und hat Tipps gegeben wie das Bild am Ende noch besser aussehen könnte. «

    Adelina·Workshop: Fotografie für Einsteiger

  • Thomas Hoecker Wedding & ART

    »Patricks Coaching hat mir so viel gebracht. Sei es in der Fotografie, oder in meinem Hauptjob. Seine offene und ehrliche Art hat schon auf mich abgefärbt. Anfangs noch schüchtern, mittlerweile viel Selbstbewusstsein dazu gewonnen. Patrick würde jetzt sagen „Verlasse deine Komfortzone“ und das mache ich seit seinem Coaching regelmäßig, was mich immer aufs neue wachsen lässt!«

    Thomas Hoecker Wedding & ART·Coaching

  • Mareike-Barbara

    »Wichtig für mich war, dass wir nicht nur einen theoretischen Teil absolvieren, sondern auch in praktischen Übungen Erfahrung sammeln können. Während dem Workshop ging Patrick auf alle Fragen ein und nahm sich im Nachgang ebenfalls sehr viel Zeit für Antworten. Da ich mit seiner Arbeit so zufrieden und begeistert war, buchten wir Ihn gleich noch für ein 'Babybauch Shooting' und unsere Hochzeit.«

    Mareike-Barbara·Workshop: Fotografie für Einsteiger

  • Franziska - Villa KuntHaarbunt

    »Ich gehe mit einem Problem zu Patrick hin und komme mit neuem Mut, Ideen und Tatendrang für eine Lösung wieder heraus. Ich erlebe bei ihm wertschätzendes Feedback was mich bei anstehenden Entscheidungen dazu bringt, das zu tun wovon ich dann auch wirklich überzeugt bin. Durch ihn ist mir bewusst geworden wie wichtig es ist, sich im Leben Ziele zu setzen. «

    Franziska - Villa KuntHaarbunt·Coaching

  • Susanne

    »Um als Anfänger bei den vielen theoretischen Büchern etc. nicht gleich den Mut zu verlieren, hatte ich Glück, einen Platz in Patrick's Workshop für Einsteiger zu bekommen... das war super!!! Durch abwechselnde Theorie- und Praxisphasen war der Workshop total lehrreich, durch die gute Organisation und wie Patrick das Thema aufbereitet hat, "flogen" die 8 Stunden nur so dahin. «

    Susanne·Workshop: Fotografie für Einsteiger