Dein Glücks-Business Blog

Business-Start: Die Homepage als Trichter

Business-Start: Die Homepage als Trichter

·Business· 0 Kommentare

Sonderreihe: Wie starte ich mein Business – Teil 4

Im ersten Beitrag der Reihe, ging es um das ZIEL. In Teil 2 wurde nach der Buyer Persona gefragt. Und letztes Woche hieß es Corporate Identity! Im vierten und letzten Teil geht es heute um die Umsetzung, warum die Homepage so wichtig ist und für was man eigentlich einen Trichter braucht?!


Wofür eine Homepage? Es gibt doch Facebook!

Ich höre es immer wieder: Aber Patrick, warum soll ich Geld ausgeben für eine Homepage? Eine Facebookseite ist gratis! Da haben diese Stimmen auch völlig recht und wenn man noch gaaaanz am Anfang steht und noch gar nicht weiß wo die Reise hingehen soll, reicht es sicherlich aus. Aber sobald ich plane mit dem Business Geld zu verdienen ist eine Homepage oder sogenannte Landing-Pages unverzichtbar.

Vorteile für die eigene Homepage sind schnell gefunden. Zum einen kannst Du ganz alleine über das Design entscheiden, nicht jeder steht auf den blauen Schimmer von Facebook. Zum anderen sind deine erstellten Inhalte auf deiner Homepage "sicher" (mit dem richtigen Backupsystem) und werden nicht nach blieben gelöscht. Oder wenn Facebook aus irgendeinem Grund deinen Facebook-Account sperrt, könnte es das auch gewesen sein. Und der einfachste Grund (auch wenn noch nicht abzusehen): Vielleicht interessiert sich ab morgen kein Mensch mehr für Facebook und Google+ ist die Plattform Nr. 1? Ok aktuell ist es Instagram ;-)

Ein kleiner Tipp für deine Homepage: Weniger ist mehr. Beschränke dich genau auf die Dinge die du wirklich machen willst. Wenn dann eine Anfrage kommt für eine Dienstleistung die du nicht bewirbst kannst du selbst entscheiden ob du sie (wegen dem Geld) tun willst oder nicht. Aber werbe auf deiner Homepage nur mit den Dingen die du unbedingt machen willst. Falls du davon noch nix zeigen kannst -> FAKE THE JOB! Beispiel: Du willst eigentlich nur noch Sportler fotografieren: Dann schreib einen Sportler an ob er kostenlos Fotos will, als Gegenleistung darfst du sie auf deiner Homepage verwenden um neue Kunden (Sportler) zu bekommen!

Häufig reicht es auch mit einer einfachen Landingpage anzufangen. Eine Landingpage ist einfach nur eine Seite ohne Navigationsmenü, ohne Schnick-Schnack, nur mit dieser einen Dienstleistung oder dem einen Produkt das man nur über diese Seite kaufen kann.


Was war da jetzt mit dem Trichter?

Vielleicht hast du schon von den "Sales Funnels" oder "Marketing Funnels" gehört!? Darauf zielt auch dieses "Schaubild" das oben zu sehen ist ab. Deine Homepage ist quasi der Trichter, das was man oben hinein gibt sind die Seitenkanäle, wie z.B. Google-Werbung, Soziale Netzwerke (wie Facebook, Instagram und Co.), Blog-Beiträge aber auch Flyer, Visitenkarten und sonstige "Dinge" mit denen du deine Homepage erwähnst bzw. bewirbst das man darüber die Leistungen oder Produkte von dir kaufen kann. Und was unten rauskommt dürfte jeder kennen: Einkommen :-)

Also ist es extrem wichtig sich erstmal sauber mit einer Homepage aufzustellen (oder mehreren oder verschiedenen Landingpages) um dann über die Seitenkanäle richtig "Werbung zu schalten". Achtung: Das heißt nicht das man Facebook-Werbeanzeigen benötigt! Das geht auch kostenlos. Mit normalen Beiträgen scheint es immer so das man nicht genug Leute erreicht, aber nur weil die Leute nicht liken oder kommentieren, sehe ich regelmäßig wie nach einem Posting auf einmal über meine Homepage gebucht wird. Ich zähle schon lang keine Likes oder Kommentare mehr, sondern eben nur noch die Buchungen ;-)


UND WAS HEISST DAS JETZT FÜR MICH?

Wenn du schon eine Homepage hast, überlege dir ob sie deiner Buyer Persona gefallen würde, ob nur die nötigsten Informationen zu finden sind und ob man eine "einfache" Möglichkeit hat deine Dienstleistung oder dein Produkt zu buchen. Wenn das alles passt: Perfekt -> Ab zu den Seitenkanälen und kräftig Werbung für deine Homepage machen mit tollen Beiträgen und Fotos.

Wenn du keine Homepage hast gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Du bist ein Techie / Tekkie und hast schon einen eigenen Webserver und willst dir evtl. mit Wordpress oder Joomla eine eigene Webseite aufsetzen. Meine Webserver-Empfehlung: All-inkl und dann jemanden über Fiverr beauftragen eine Wordpress-Homepage zu basteln
  2. Du hast kein Plan von dem Kram und willst dir easy was zusammenklicken (das aber auch richtig gut aussieht, nicht wie die Billig-Baukasten-Systeme): Squarespace

Zeig mir doch mal deine Homepage oder Facebookseite! Hau den Link einfach in die Kommentare und ich gebe gerne meinen Senf dazu (falls nicht gewünscht, einfach zum Link dazu schreiben -> Kein Senf erwünscht) ;-)

stay happy
Pat

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kundenmeinungen

  • Isabell Kauther Fotografie

    »Er nimmt sich Zeit und hört einem zu, gibt super Tipps und man fühlt sich einfach wohl. Man geht mit vielen neuen Ideen, die einem im Kopf rumwuseln, heim. Mir haben die Stunden, die ich mit Pat verbringen durfte, schon jede Menge gebracht. Nicht nur für meine Arbeit, sondern auch einfach für mich - meine Gedanken/Bedenken und alles was so dazu gehört.«

    Isabell Kauther Fotografie·Coaching

  • Adelina

    »Patrick hat uns viel über die Fotografie erklärt, hat sehr viel Geduld mitgebracht und hat uns viel von seiner Erfahrungen mitgegeben. Er ist auf die einzelnen Fragen der Teilnehmer eingegangen und war auch in der Praxis, beim Fotografieren, mit seinem Rat zur Seite gestanden und hat Tipps gegeben wie das Bild am Ende noch besser aussehen könnte. «

    Adelina·Workshop: Fotografie für Einsteiger

  • Thomas Hoecker Wedding & ART

    »Patricks Coaching hat mir so viel gebracht. Sei es in der Fotografie, oder in meinem Hauptjob. Seine offene und ehrliche Art hat schon auf mich abgefärbt. Anfangs noch schüchtern, mittlerweile viel Selbstbewusstsein dazu gewonnen. Patrick würde jetzt sagen „Verlasse deine Komfortzone“ und das mache ich seit seinem Coaching regelmäßig, was mich immer aufs neue wachsen lässt!«

    Thomas Hoecker Wedding & ART·Coaching

  • Mareike-Barbara

    »Wichtig für mich war, dass wir nicht nur einen theoretischen Teil absolvieren, sondern auch in praktischen Übungen Erfahrung sammeln können. Während dem Workshop ging Patrick auf alle Fragen ein und nahm sich im Nachgang ebenfalls sehr viel Zeit für Antworten. Da ich mit seiner Arbeit so zufrieden und begeistert war, buchten wir Ihn gleich noch für ein 'Babybauch Shooting' und unsere Hochzeit.«

    Mareike-Barbara·Workshop: Fotografie für Einsteiger

  • Franziska - Villa KuntHaarbunt

    »Ich gehe mit einem Problem zu Patrick hin und komme mit neuem Mut, Ideen und Tatendrang für eine Lösung wieder heraus. Ich erlebe bei ihm wertschätzendes Feedback was mich bei anstehenden Entscheidungen dazu bringt, das zu tun wovon ich dann auch wirklich überzeugt bin. Durch ihn ist mir bewusst geworden wie wichtig es ist, sich im Leben Ziele zu setzen. «

    Franziska - Villa KuntHaarbunt·Coaching

  • Susanne

    »Um als Anfänger bei den vielen theoretischen Büchern etc. nicht gleich den Mut zu verlieren, hatte ich Glück, einen Platz in Patrick's Workshop für Einsteiger zu bekommen... das war super!!! Durch abwechselnde Theorie- und Praxisphasen war der Workshop total lehrreich, durch die gute Organisation und wie Patrick das Thema aufbereitet hat, "flogen" die 8 Stunden nur so dahin. «

    Susanne·Workshop: Fotografie für Einsteiger